In der Zeit des Aufschwungs der bürgerlichen Gesellschaften, ob es sich um die Österreichisch-Ungarische Monarchie an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert oder um die Tschechoslowakische Republik in der Zwischenkriegszeit handelte, gehörte es zum guten Ton eines potentiellen Gastgebers, seine persönlichen- und Geschäftsfreunde einzuladen und ihnen den neuen Zuwachs an Kunstwerken zu zeigen. Diese waren sowohl Zeugnis für seine stabilisierte wirtschaftliche Stellung, als auch präsentierten sie den guten Geschmack und Sitte der reifen Gesellschaft - die Kunst unterstützen. Den bildenden Künstlern floss die Anerkennung ihrer Werke, weitere Aufträge und gleichzeitig die nötige finanzielle Stabilität zu. Die zwei Seiten einer Münze wurden zum Vorteil aller verbunden. Die bildende Kunst ist seit je her Ausdruck und Synonym von Erfolg, Prosperität und Reichtum. Rechnen wir den Geschmack hinzu, dann vereint sich die Besonderheit der Stellung der bildenden Kunst mit ihrer Sendung – der Gesellschaft das Beste von sich selbst zu vermitteln. Es ist erfreulich, dass auch ein Teil der gegenwärtigen Unternehmer-Elite der Tschechischen Republik die Kunst sowohl zur Befriedigung des Auges und des Geistes (ihrer selbst und die ihrer Nächsten) als auch als Investition in die Kunst sucht. Gerade die Investitionen in die Kunst werden langfristig für eine der sichersten und im letztendlichen Maßstab die Gesellschaft bereichernden gehalten. Dies belegen öffentliche und private Sammlungen der Galerien, die Interieurs unbeweglicher Sehenswürdigkeiten der Vergangenheit, sowie das Mobiliar der gegenwärtigen Kongresssäle, Bankhäuser sowie die Kunst der Liebhaber privater Subjekte. Solide Geschäftsverhandlungen werden entweder meistens mit einem Gespräch über die Kunst begonnen (wir möchten mehr über die Kultur unseres zukünftigen Geschäftspartners wissen) oder sie verlaufen gerade im Raum, der Kunst ausstrahlt. Das alles in guter Gesellschaft. Investition in die Kunst und das Geschäft mit der Kunst gehört zu den vorrangigen Geschäftskommoditäten. Vorbereitet sein - ist ein Weg zum Investitionserfolg. Gehören Sie zu denen, die vorbereitet sind. Wir stellen Ihnen eine Marke vor - Josef Pepa Luňáček (1965).

Trade   /   Eröffnung

  • 22. Juni 2016 - 25. Juni 2016 (Ausstellung bereits stattgefunden hat)

    POPUP ART OEUVRISSIMART - Paris

  • 6. Januar 2016 - 30. Januar 2016 (Ausstellung bereits stattgefunden hat)

    Unie výtvarných umělců Olomoucka 1990-2015 - Olomouc

  • 3. November 2015 - 28. November 2015 (Ausstellung bereits stattgefunden hat)

    Galerie Patro - Part 1 - Olomouc

  • 1. November 2015 - 15. Dezember 2015 (Ausstellung bereits stattgefunden hat)

    Galerie Demerci - CafféTrieste - Olomouc

Alle Ausstellungen »
  • 20. November 2017

    Ve středu 22. listopadu nás v galerii navštíví Lucie Findejsová, aby představila své vlastní výrobky značky Lucija. v 15:00–19:00 pin PAR AMOUR Ztracená 12, 779 00 Olomouc

  • 1. Oktober 2017

    Nově otevřený obchod s obrazy a originálními rukodělnými předměty. Par Amour - Ztracená 12, Olomouc. Jste srdečně zváni.

  • 28. Februar 2017

    Watch the new catalog 2017

  • 12. Januar 2017

    Nové obrazy 2017 http://lunacekart.com/de/schopfung/

  • 5. Dezember 2016

    We really something of the world, unique and special. Watch more on website SPECIAL interior work.

  • 5. Juli 2016

    The new sub-page catalog, please Journal of Creative Arts & Minds, Vol.2, NO.1 June 2016 An Originál Publication of Jumbo Arts International Red Springs, Nort Carolina, USA Josef Luňáček on page 101-111.

  • 29. Juni 2016

    Neue Fotos aus der Ausstellung in Paris POPUP- ART OEUVRISSIMART besuchen Subseite Foto und Video.

  • 18. April 2016

    We made a new catalog containing our work, intended for our business partners, both in electronic and printed form and is available on request : info@lunacekart.com

  • 3. Februar 2016

    Wir sind für Geschäftspartnerschaften weltweit suchen. Mehr Infos per E-Mail.

  • 30. Dezember 2015

    Josef Luňáček se začátkem roku účastní společné výstavy UVUO 1990 - 2015, výstava bude probíhat od 6. - 31. ledna 2016. Vernisáž se bude konat 6.1. 2016 v 17:00 hodin. Galerie města Olomouce, Dolní náměstí 7.

Nachrichten